Skip to main content

Wir verlängern deine Chancen auf attraktive Preise!

Liebe*r Ideengeber*in,

wir gehen in die Verlängerung – der Ideenwettbewerb „Lokal digital“ läuft weiter…

Noch bis zum 19.10.2021 wollen wir allen die Gelegenheit geben, Ideen und Visionen zu der Fragestellung „Wie kann Digitalisierung die Attraktivität des stationären Handels steigern?“ einzureichen. Lass uns gemeinsam den lokalen Handel stärken!

Und mit deinem Beitrag hast du zusätzlich die Chance auf einen unserer attraktiven Preise wie z.B. ein Tablet mit Multitouch-Bildschirm (11,6 Zoll), Einkaufsgutscheine für Villach oder Klagenfurt oder auch ein Jahres-Getränkevorrat (12 Kisten).

Mach mit – du bist die Zukunft Kärntens!

Und hier kannst du gleich durchstarten…

Mit kreativen Grüßen,

dein Ideen4Kärnten-Team

Photo by Mike Petrucci on Unsplash

Villach lebt grün – Honig vom Dach!

Liebe Ideengeber*innen,

nach wie vor setzen wir eure Ideen um. Diesmal möchten wir euch die Idee von Linda „Honig vom Dach“ans Herz legen.

Denn bei der Umsetzung ihrer Idee trifft Nachhaltigkeit auf Hightech: Die Stadt Villach und der Bienenzuchtverein betreiben künftig gemeinsam Bienenstöcke auf dem Areal des Technologieparks.

Dafür haben die Stadt Villach und der Villacher Bienenzuchtverein eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um die Bewirtschaftung und Präsentation von Bienenstöcken für die Aktion „Stadthonig Villach“ gemeinsam zu organisieren.

Die Stadt Villach (Technologieparks Villach) stellt das Grundstück für die Bienenhütte mit Schau-Bienenstöcken zur Verfügung, die Abteilung Stadtgrün der Stadt bringt sich ebenfalls intensiv ein. Dem Villacher Bienenzuchtverein unter Obmann Franz Primig obliegt entsprechend die Bewirtschaftung und Bearbeitung der Bienenstöcke.

Weitere Infos zu dem Projekt findet ihr hier.

Deine Ideen bewegen Kärnten, also macht mit!

Bild: © Stadt Villach

Gemeinde neu denken – Digitale Bildung im Alter!

Liebe Ideengeber*innen,

und weiter geht’s – eure eingereichten Ideen werden umgesetzt, jede Idee ist ein Gewinn für Kärnten.

So wie bei Helmut Kühr mit seiner Idee: „Ich engagiere mich für DIGITALE BILDUNG IM ALTER!“ beim Ideenwettbewerb „Gemeinde neu denken„. Er ist unser Multiplikator in einem gemeinsamen Projekt mit den Kärntner Volkshochschulen, dem Verein fit4Internet sowie der Gemeinde Lendorf bei Spittal an der Drau.

Bei dem Projekt erhalten alle interessierten Bürger*innen über 60 kostenlos einen ersten Einstieg in den Umgang mit elektronischen Hilfsmitteln. Sie können sich erklären lassen, wie Sie mit Smartphone, Tablet oder Laptop gut zurecht kommen.

Helmut’s Motto dabei:“Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“

Auf dem Foto: Bürgermeisterin Marika Lagger-Pöllinger (Bild Mitte), die Geschäftsführerin der Kärntner Volkshochschulen Mag.a Beate Gfrerer und der pensionierte Gemeindeamtsleiter Helmut Kühr zu Besuch in derNachbargemeindeLendorf – reger Gedankenaustausch & die Entwicklung gemeinsamer Ideen.

Wir freuen uns und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Mit kreativen Grüßen,

dein Ideen4Kärnten-Team

St. Veit – Pop-up-Store in der St. Veiter Innenstadt

Liebe Ideengeber*innen,

in St. Veit geht es rund… nun startet bereits die Umsetzung der nächsten Idee aus dem Ideenwettbewerb „St. Veit mitgestalten – deine Ideen machen Lust auf Innenstadt“.

Die Stadtgemeinde St. Veit an der Glan und die Junge Wirtschaft St. Veit an der Glan fördern innovative JungunternehmerInnen.

Aus diesem Grund entsteht der zweite Pop-up-Store in der St. Veiter Innenstadt – Unternehmen sollen sich nicht nur zwischenzeitlich, sondern langfristig in der Innenstadt ansiedeln. Dafür wurde eine neue Wirtschaftsförderung ins Leben gerufen.

Der erste Pop-up-Store entstand im Jahr 2019 und hat sich mit der „Ja & Anders Kosmetikmanufaktur“ (siehe Foto) zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Nun wird St. Veit erneut Start-Ups in der Gründungsphase unterstützen.

Weitere Informationen findest du hier oder sende deine Mail an: popupstore-stveit@st.veit.at.

Mit kreativen Grüßen,

dein Ideen4Kärnten-Team

Bild: © Stadt St. Veit

St. Veit – schattenwerfende Bäume auf dem Hauptplatz

Liebe Ideengeber*innen,

der Ideenwettbewerb „St. Veit mitgestalten – deine Ideen machen Lust auf Innenstadt“ ist kaum vorbei und schon wurde die erste Idee umgesetzt.

Auf dem Hauptplatz stehen bereits seit einigen Tagen neu aufgestellte Bäume – und hier kannst du dir die Idee dazu noch einmal anschauen: Aufstellen von schattenwerfenden Bäumen auf dem Hauptplatz.

Und weiter geht’s….

Mit kreativen Grüßen

dein Ideen4Kärnten-Team

Bild: © Stadt St. Veit

Villach sorgt intensiv für biologische Vielfalt

Liebe Ideengeber*innen,

eure Ideen sind uns wichtig – daher setzten wir natürlich auch einige Ideen von Euch um (wenn auch nicht immer ganz genauso wie in der Ideen beschrieben).

Aus dem Ideenwettbewerb „Villach lebt grün“…:

Um Biodiversität voranzutreiben bzw. den Artenreichtum bei Pflanzen und Kleinstlebewesen zu unterstützen wurde auf einem Grundstück in der Kärntner Straße gegenüber dem Einkaufszentrum Atrio auf einer Fläche Magersubstrat aufgebracht. Damit werde Magerwiesen etabliert. Das heißt, es werden gräserreiche Kurzmähflächen in artenreiche Blumen- und Kräuterwiesen verwandelt, und das mitten in urbanen Bereichen.“ Bienen und andere Insekten finden hier künftig mehr Futter. So leistet Villach einen Beitrag zur positiven Entwicklung des städtischen Kleinklimas.  

Auch auf dem Wasenboden in Villach, dem innerstädtischen Naherholungsraum wenige Minuten vom Zentrum entfernt, wird eine Blumenwiesen-Initiative untersützt. Dort wurde eine mehr als 700 Quadratmeter große Grünfläche der Stadt Villach als mehrjährige Blumenwiese angelegt. Mit einer speziellen Raupenmaschine wurde der Boden gefräst und regionales Blumenwiesensaatgut angebaut, das den Artenreichtum fördert.

Villach lebt grenzenlos geht weiter….

Liebe Grüße,

dein Ideen4Kärnten-Team

Bild: © Stadt Villach

Villach lebt grün – Verkehrszeichen aus Bambus!

Liebe Ideengeber*innen,

Ideen4Kärnten wächstherzlichen Dank an die gesamte Ideen4Kärnten-Community.

Und nun geht’s erst richtig los – die erste Idee wird umgesetzt.

Villach geht in die Testphase und stellt am Hans-Gasser-Platz Verkehrszeichen auf, die aus Bambus hergestellt wurden – eine Idee aus dem Ideenwettbewerb „Villach lebt grün“

(Idee: „Einsatz von ökologischen, nachhaltigen Verkehrszeichen“, https://deine.ideen4kaernten.at/challenges/idea/b799830e-b763-489a-9f7c-b44b9e21fb2e).

Wir freuen uns sehr.

Mit Ideen4Kärnten kannst du deine Region mitgestalten – sein dabei!

Deine Ideen4Kärnten-Team

Foto: (c) Stadt Villach – Kompan/kk