Skip to main content
Logo des Gemeinde-Servicezentrums

Kreative Köpfe & smarte Ideen rnfür das Kärnten von morgen.

Du möchtest deine Region aktiv mitgestalten? Mach mit bei Ideen für Kärnten und werde Teil unserer Community!

Jetzt Anmelden & Ideen einreichen
Logo des Gemeinde-Servicezentrums

Wie funktioniert’s?

Mach mit bei Ideen4Kärnten und werde Ideenmacher*in!

Mit der Innovationsplattform Ideen4Kärnten werden kreative Köpfe mit Ideen für das Kärnten von morgen gesucht!

Hier geht es um dich und deine Ideen! Und nicht nur darum. Du kannst deine Ideen einbringen, aber dich auch mit anderen Ideenmacher*innen austauschen. Sie können dir Feedback geben, und du kannst mit ihnen gemeinsam an Lösungen und Fragenstellen arbeiten.

Freu dich auf viele interessante Ideen und Wettbewerbe.

Vernetze dich mit Menschen, die wie du Spaß daran haben, Lösungen zu bauen und Ideen weiter entwickeln wollen!

  1. 1
    Ideenwettbewerb wählen
  2. 2
    Deine Ideen einreichen
  3. 3
    Tolle Preise gewinnen
Und wie geht es weiter?

Nach jeder Einreichphase folgt eine Bewertung durch die Community. In der sogenannten Arena werden immer zwei eingereichte Ideen gegenübergestellt und von dir verglichen und bewertet.

Im Anschluss findet eine Bewertung durch die Fachjury statt.

Aktuelle Wettbewerbe

Noch
13
Tage
Feedback & Einreichphase
Community Bewertung
Jury Bewertung
Finale Bewertung
GEMEINDE neu denken!

Wir wollen mit DIR zusammen „GEMEINDE neu denken“! Mach mit und sei dabei!…


133 Ideen eingereicht
Noch
46
Tage
Feedback & Einreichphase
Community Bewertung
Jury Bewertung
Finale Bewertung
Villach lebt grün

Villach lebt grün.Unter diese…


11 Ideen eingereicht

Reiche deine Ideen für das Kärnten von morgen ein.

Jetzt anmelden & Ideen einreichen

Das sagen unsere Ideenmacher*innen

Thomas Knoch
Vorsitz ÖH FH Kärnten

„Viel direkter können Studierende in Kärnten ihre Ideen, Bedürfnisse und Visionen nicht mitteilen.“

Thomas Schurian
Amtsleiter in der Gemeinde Maria Rain

„Mit dieser Initiative erhalten sowohl die Gemeinden als auch die BürgerInnen die Möglichkeit, sehr einfach, aktiv Ideen einzubringen. Der Kontakt zwischen BürgerInnen und Gemeinden wird enger. Mit diesem Instrument können die Kärntner Gemeinden wichtige Themen, direkt aus der Bevölkerung erhalten bzw. bei der Entscheidungsfindung auch die BürgerInnen einbinden. Diese Plattform ist ein wichtiges Instrument, um BürgerInnen in die Entscheidungsprozesse der Gemeinde direkt einbinden zu können und somit auch die Akzeptanz für Entscheidungen in der Bevölkerung zu stärken.“

Markus Baurecht
Vorsitz ÖH Uni Klagenfurt

„Dieses Projekt bietet die Möglichkeit, ein Thema in den Vordergrund zu rücken, das besonders in dieser Zeit essenziell ist: die Vernetzung der Forschungsinstitutionen mit der Gesamtgesellschaft.“